Flüsssig, Puder, Cushion? Welches ist das beste Make-up?

Mittwoch, 10.05.2017

Verlierst du allmählich auch den Überblick im Kosmetik-Dschungel? Dann wird es Zeit für unseren Make-up Foundation Test. Wir verraten dir, welche Produkte es gibt und was die kleinen Beauty-Helfer alles so können.

Flüssige Foundation, Kompakt Make-up, Puder Foundation oder Cushion Make-up? Entscheidend bei der Auswahl ist sowohl dein Hauttyp als auch, was du mit der Schminke bewirken möchtest. Sollen kleine Unebenheiten verschwinden oder willst du einfach nur etwas Glow? Im Make-up Foundation Test erfährst du die Vor- und Nachteile und greifst so im Beauty-Regal nie mehr daneben.

Flüssige Foundation

Flüssiges Make-up muss gut verblendet werden.

Flüssiges Make-up muss gut verblendet werden.

Ein Klassiker im Beauty-Bag ist die flüssige Foundation. Wer unter trockener Haut leidet, findet darin das Make-up seiner Wahl. Denn mit einem kleinen Schwämmchen aufgetragen, versorgt dieses Kosmetik-Produkt die Haut mit Feuchtigkeit und beschert dir einen frischen und ebenmäßigen Teint.

Hast du dagegen ölige oder fettige Haut, solltest du besser die Finger von Flüssig-Foundation lassen. Oftmals mit Ölen angereichert, kann dieser Beautyhelfer dann zu Unreinheiten führen. Willst du dennoch nicht darauf verzichten, ist eine Foundation auf Wasserbasis, wie zum Beispiel die Ultra Wear Foundation von Lancôme (gesehen bei Flaconi) bei leichter Problemhaut besser geeignet.

Tipp: Um die perfekte Farbe zu finden, trage das Make-up am besten im Genick auf. Hebt es sich dort nicht von der Haut ab, hast du den richtigen Ton gefunden. Aber Vorsicht: Immer nur bei Tageslicht testen, denn Kunstlicht verfälscht den Eindruck.

Make-up Foundation Test: Kompakt Make-Up

Die Vorteile vom Kompakt Make-up, wie Makeup To Go von Estée Lauder (gesehen bei Flaconi) liegen auf der Hand: Es ist praktisch und einfach anzuwenden – auch unterwegs. Steht nach Feierabend ein heißes Date an, kannst du dir damit rasch Frische ins Gesicht schminken. Vor allem wenn deine Haut leicht fettend ist, wird dich das Ergebnis überzeugen, weil der ölige Glanz durch den Puderanteil gut abgedeckt wird.

Bei trockener Haut ist die pudrige Textur allerdings nicht zu empfehlen. Der Grund: Kompakt Make-up kann den Teint zusätzlich austrocknen und sich in feinen Fältchen absetzen. Daneben werden schuppige Stellen zusätzlich betont.

Puder Foundation

Deine Haut glänzt schnell? Dann ist Puder Foundation, wie die Cream to Powder von Lord & Berry ideal für dich. Ganz oben auf der Pro-Liste im Make-up Foundation Test stehen die mattierenden Eigenschaften, die je nach Ton einen Porzellanteint oder eine zarte Bräune ins Gesicht zaubern. Weiteres Plus: Gerade für Schmink-Anfänger ist dieses Beauty-Produkt empfehlenswert. Warum? Beim Auftragen besteht keine Gefahr, unschöne Linien oder Ränder zu hinterlassen, wie das bei den flüssigen Produkten oftmals der Fall ist.

Bei öliger oder Mischhaut sind Powder Foundations eine gute Alternative zu Flüssig-Foundations. Das Puder saugt überschüssiges Fett einfach auf und deckt gut ab, lässt sich aber auch auf etwas trockeneren Hautpartien auftragen.

Nachteil: Die pudrige Textur kann schnell dazu verführen, zu viel zu verwenden. Das Ergebnis wirkt dann maskenhaft. Um das zu vermeiden, kannst du das Puder vom Pinsel oder Schwämmchen immer leicht abklopfen, bevor es ans Schminken geht.

Cushion Make-up

Cushion Make-up

Pinsel oder direkt mit dem Schwämmchen? Das bleibt dir überlassen

In Korea ist es seit Jahren ein echter Hit! Cushion Make-up, wie Miracle Cushion von Lancôme, gilt dort als wahres Wunderkissen und soll nun auch hierzulande die Make-up-Routine revolutionieren. Beim Cushion Make-up ist der Schwamm mit flüssiger Foundation vollgesogen. Mit einer Quaste nimmst du die cremige Textur durch leichtes Andrücken auf und verteilst die Schminke anschließend auf der Haut. Cushion-Kissen punkten durch pflegende Inhaltsstoffe und eine Deckkraft, die sich ganz einfach variieren lässt. Einfach mehrmals auftragen, um sie zu erhöhen. Durch den hohen Feuchtigkeitsfaktor entsteht auf der Haut ein kühlender Effekt.

Das All-in-one-Produkt kann eine klassische Foundation aufgrund des hohen Feuchtigkeitsanteils allerdings nicht ganz ersetzen, es wirkt vielmehr wie eine Art BB Cream. Ideal also für Tage, an denen du natürlich strahlen willst.

Welche ist die beste? Make-up Foundation Test

Egal, welche Foundation du wählst – der Ton muss stimmen.

Weitere Artikel

article
46244
Flüsssig, Puder, Cushion? Welches ist das beste Make-up?
Flüsssig, Puder, Cushion? Welches ist das beste Make-up?
Verlierst du allmählich auch den Überblick im Kosmetik-Dschungel? Dann wird es Zeit für unseren Make-up Foundation Test!
/beauty/artikel/fluesssig-puder-cushion-welches-ist-das-beste-make-up
10.05.2017 11:25
http://www.at.fem.com/var/fem/storage/images/beauty/artikel/fluesssig-puder-cushion-welches-ist-das-beste-make-up/850423-1-ger-DE/fluesssig-puder-cushion-welches-ist-das-beste-make-up_contentgrid.jpg
Beauty