Diese Dinge ändern sich, wenn du verheiratet bist

Mittwoch, 17.05.2017

"Ja, ich will" – dieser Satz besiegelt einen der schönsten Momente im Leben, der aber auch Vieles auf den Kopf stellt. Eine Studie von "Elite Partner" hat ergeben, dass sich mit der Ehe wirklich einige Dinge in der Liebe verändern. Was? Das liest du hier.

Verheiratete Paare haben sich die ewige Liebe geschworen. Die wilden Zeiten sind vorüber, sie wollen sich dem einen Menschen für immer hingeben. Klar, dass sich da auch einiges ändert. Aber das bedeutet natürlich nicht, dass Paare jetzt auf viele Dinge verzichten müssen. Ihre Prioritäten verschieben sich vielmehr.

1. Die eine ewige Liebe

"Elitepartner" befragte 6.500 Menschen, um herauszufinden, wie sie in Partnerschaften ticken. Daraus ergab sich der – zugegebenermaßen wenig überraschender – Fakt, dass sich verheiratete Paare wünschen, mit ihrem Traumpartner ein Leben lang zusammenbleiben. 86 Prozent der Eheleute stimmten diesem Wunsch zu. Unter den Unverheirateten träumten 72 Prozent von dem ewigen Liebesglück.

Damit geht auch einher, dass sich Ehepartner weniger schnell trennen würden. Unter ihnen gaben nur 47 Prozent an, bereit zu sein, ihre Beziehung zu beenden – selbst, wenn sie nicht mehr glücklich sind. Ledige Paare würden aus einer unbefriedigenden Partnerschaft schneller flüchten. Fast zwei Drittel gaben an, in einem solchen Fall einen Schlussstrich zu ziehen.

Sex ist und bleibt wichtig – aber er muss nicht mehr bombastisch sein.

Sex ist und bleibt wichtig – aber er muss nicht mehr bombastisch sein.

2.  Guter Sex nimmt einen geringeren Stellenwert ein

Außerdem ergab die Studie, dass guter Sex für Ledige deutlich wichtiger ist. Zwar sind auch Verheiratete darauf bedacht, großen Spaß im Bett zu haben (75 Prozent), die Paare ohne Trauschein legen aber noch mehr Wert auf die eigene Befriedigung (85 Prozent). Und offensichtlich scheint auch die Kompromissbereitschaft im Bett mit der Ehe nachzulassen. Der Aussage "Meinem Partner zuliebe würde ich beim Sex Neues ausprobieren, z.B. neue Praktiken, Rollenspiele" stimmte nur die Hälfte der Eheleute zu. Unter den ledigen Paaren zeigten sich 68 Prozent (s)experimentierfreudig.

3. Ist er/sie der/die Richtige?

In Beziehungen sind wir eigentlich stets auf der Suche nach Mr. Right. Natürlich ist der Wunsch groß, den Seelenverwandten zu finden und für immer zu behalten. Die meisten Paare, die verheiratet sind, sind sich sicher, den Richtigen schon gefunden zu haben – logisch. Nur 19 Prozent von ihnen gaben an, gelegentlich diese Überzeugung infrage zu stellen. Bei den Ledigen sieht das allerdings anders aus: Jeder Dritte hat zuweilen Beziehungszweifel.

4. Wichtige Entscheidungen treffen

Was wäre, wenn der Partner eine wichtige Entscheidung treffen würde, ohne vorher mit dir darüber zu sprechen? Wenn du mit ihm verheiratet wärst, würdest du wahrscheinlich mit der Situation gelassener umgehen. In dieser Gruppe gaben nur 41 Prozent der Befragten an, dass sie ein solcher Umstand verletzen würde. Bei den Paaren ohne Ring am Finger wollte fast die Hälfte gemeinsame Sache bei Entscheidungen machen (49 Prozent).

5. Verheiratet oder ledig: Wer sucht den meisten Kontakt?

Ist dein Partner die ganze Zeit eingeschnappt, wenn du nicht sofort auf seine Nachrichten antwortest? Dann kannst du diesem Groll ein Ende machen, indem du ihm das Ja-Wort gibst. In der Untersuchung stellte sich heraus, dass verheiratete Partner deutlich besser damit umgehen können, wenn sich der oder die Liebste nicht sofort meldet. Nur rund 19 Prozent gaben an, traurig oder verletzt zu sein, wenn der andere den ganzen Tag nicht auf eine Nachricht antwortet. Die Ledigen sitzen da deutlich schneller auf heißen Kohlen. Knapp 33 Prozent gaben an, zeitnah eine Antwort erhalten zu wollen. Und wie steht es um die Gespräche? Die scheinen auch den unverheirateten Partnern wichtiger zu sein. Mehr als die Hälfte würde ihre Beziehung beenden, wenn nur noch das Nötigste besprochen wird. Unter den Eheleuten wäre das für 35 Prozent ein Trennungsgrund.

6. Flirten ist tabu? Nicht bei Ehepartnern

Wer denkt, dass Ehepartner weniger flirtfreudig sind als ledige Menschen in Partnerschaften, der irrt gewaltig. Die Studie förderte sogar zutage, dass sich nur die wenigsten Gebundenen mit Ring am Finger das Flirten verbieten lassen würden. Der Aussage "Meinem Partner zuliebe würde ich nicht mit anderen flirten" bejahten bloß rund 29 Prozent der Verheirateten, während fast 40 Prozent der Ledigen auf heiße Blickaustausche verzichten würden.

Flirten ist für viele Paare absolut okay.

Flirten ist für viele Paare absolut okay.

7. Appetit holen ist erlaubt, gegessen wird zu Hause!

In einem weiteren Punkt sind sich alle Befragten jedoch weitestgehend einig. Flirten mag ja vielleicht okay sein, aber ein Seitensprung ist ein absolutes No-Go! Zumindest was eine längere Affäre anbelangt. In einem solchen Betrugsfall würden sich mehr als 72 Prozent der verheirateten Befragten trennen und ganze 82 Prozent der Ledigen. Bei einem einmaligen Seitensprung sieht es schon wieder anders aus: Fast die Hälfte der Paare, die sich die ewige Liebe geschworen hat, würde sich nicht gleich deswegen trennen. Sind sie noch nicht Mann und Frau, stehen die Chancen deutlich höher, dass das Fremdgehen harte Konsequenzen nach sich zieht: 58 Prozent der unverheirateten Teilnehmer gaben an, einen Schlussstrich nach einem solchen Vertrauensmissbrauch zu ziehen. Treue ist Partnern sehr wichtig – ganz egal, ob vor dem Ja-Wort oder danach, da sind sich Liebende einig.  

Verliebt, verlobt, verheiratet – was kommt dann?

Verliebt, verlobt, verheiratet – und was kommt dann?

Weitere Artikel

article
46308
Diese Dinge ändern sich, wenn du verheiratet bist
Diese Dinge ändern sich, wenn du verheiratet bist
"Ja, ich will" – dieser Satz besiegelt einen der schönsten Momente im Leben, der aber auch Vieles auf den Kopf stellt. 
http://www.at.fem.com/liebe-lust/artikel/diese-dinge-aendern-sich-wenn-du-verheiratet-bist
17.05.2017 10:00
http://www.at.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/diese-dinge-aendern-sich-wenn-du-verheiratet-bist/851649-1-ger-DE/diese-dinge-aendern-sich-wenn-du-verheiratet-bist_contentgrid.jpg
Liebe & Lust