Amanda CrewAmanda Crews schmerzhafte Dreharbeiten

MONTAG, 02.08.2010

(BANG) - Amanda Crew holte sich beim Dreh zu 'Wie durch ein Wunder' mehrere blaue Flecke.
Die 24-jährige Schauspielerin ('Final Destination 3'), die in dem Drama neben Mädchenschwarm Zac Efron (22) zu sehen ist, musste für den Streifen Segeln lernen, gesteht aber, dass das zu einer schmerzhaften Erfahrung für sie wurde.
"Das Segeln war für mich ein Desaster", enthüllt sie. "Zac hat es sehr schnell gelernt, aber ich bin nicht sehr sportlich. Wir haben lange trainiert und hatten unsere eigenen Trainer, mit denen wir im Fitnessstudio Gewichte gehoben haben, aber ich bin ein Tollpatsch. Ich hatte am ganzen Körper blaue Flecke, den ganzen Dreh über, einfach weil ich ständig hingefallen bin."

Trotz ihrer Tollpatschigkeit beteuert Crew, jetzt in bester Form zu sein. "Wir waren jeden Tag mindestens drei Stunden auf dem Wasser, dann täglich noch im Fitnessstudio. Ich bin so froh, dass wir das gemacht haben, weil ich mich noch nie körperlich so stark gefühlt habe", erklärt die Hollywood-Aktrice und fährt fort: "Ich fühlte mich nicht nur mental mit dem Charakter verbunden, sondern auch körperlich, einfach weil wir diese ganze Arbeit geleistet haben."
In dem Film, der auf dem gleichnamigen Roman von Ben Sherwood basiert und am 21. Oktober in den Kinos anläuft, spielt Efron einen jungen Mann, der aufgrund eines Versprechens an seinen verstorbenen Bruder auf einem Friedhof umgeben von Geistern arbeitet, durch die lebensfrohe Tess (gespielt von Amanda Crew) jedoch aus seinem zurückgezogenen Alltag erwacht. (C) BANG Media International

Mehr zum Thema

Zac Efron7 ½ Minuten zu Vanessa

Zac Efron hat verraten, dass er so nahe bei Freundin Vanessa Hudgens wohnt, dass er nur siebeneinhalb Minuten für den Weg zu ihrem Haus braucht.