Kelly OsbourneDurch Gewichtsverlust unbeliebt?

DIENSTAG, 12.10.2010

(BANG) - Kelly Osbourne behauptet, dass Leute "gemein" zu ihr seien, seit sie so viel Gewicht verloren hat.
Die 25-Jährige gibt zu, dass sie sich noch immer an ihre schlankere Figur gewöhnen muss und jedes Mal aufs Neue schockiert ist, wenn sie ein Bild von sich sieht.
"Mein Gewicht? Die Leute verstehen nicht, dass es für mich genauso schockierend ist, wie für sie", sagt sie. "Ich muss mich immer noch daran gewöhnen, mich so zu sehen, und die Veränderungen und... es ist komisch! Die Mädels in Hollywood mögen einen nicht, weil man zur Konkurrenz wird. Sie sind seitdem fieser zu mir. Man denkt sich dann: 'Normalerweise sagt man hallo und jetzt nicht mehr.'"

Osbourne trennte sich vor kurzem von ihrem Verlobten Luke Worrall, was zu Gerüchten führte, er hätte sie betrogen. Selbst sei sie noch nicht dazu in der Lage, sich auf einen anderen Mann einzulassen.
In einem Interview mit Promi-Blogger Perez Hilton fügt sie außerdem hinzu: "Ich hatte eigentlich gar keine Dates. Ich gucke mir all die Jungs in Hollywood an. Ich glaube, ich habe gar keinen Typ. Ich glaube ich finde Ehrlichkeit und Selbstvertrauen attraktiver. Männer mögen Frauen nicht, die willensstärker sind als sie selbst, und ich bin so. Ich erwarte nicht, jemanden zu finden bis ich älter bin, denn keiner will ein Großmaul als Freundin." (C) BANG Media International

Mehr zum Thema

Kelly Osbourne: nackt im PlayboyHefners neuer Hase

Kelly Osbourne hat sich bei "Dancing With The Stars" schlank getanzt - Zeit für Hugh Hefner, ihr ein ordentliches Playboy-Angebot vorzulegen.

News aus dem Netzwerk