Robert PattinsonRobert Pattinson ist arbeitssüchtig

SONNTAG, 11.07.2010

(BANG) - Robert Pattinson ist ein Workaholic.
Der 'Twilight'-Star wurde als Vampir Edward Cullen in der erfolgreichen Filmreihe weltbekannt und so rissen sich auch Produzenten wie Regisseure um den attraktiven Briten mit dem Schlafzimmerblick. Er hofft nun, dass er bis auf weiteres mit Dreharbeiten und neuen Projekten beschäftigt sein wird, weil er damit die ihm noch in Erinnerung haftenden Monate der Arbeitslosigkeit wieder wettmachen will.
"Ich will auch in Zukunft weiter so viel arbeiten wie jetzt. Ich arbeite gerne die ganze Zeit, weil ich vor 'Twilight' so viele Jahre nur zwei, drei Monate im Jahr beschäftigt war. Den Rest des Jahres hatte ich nichts zu tun oder hatte nur winzige Jobs."

Der 24-jährige Frauenschwarm liebt zwar seinen Job, hofft aber, dass der Hype wegen seines unverhofften Ruhmes nicht noch allzu lange anhalten wird.
"Ich versuche, so oft es geht, davor zu flüchten und Orte zu finden, an denen ich meine Ruhe habe. Ich versuche es und sage mir selbst, dass es nur ein Job ist und dass dies Verrücktheit nicht ewig so weitergehen wird", hofft er für die Zukunft. (C) BANG Media International

Mehr zum Thema

Johannes Raspe, Robert Pattinsons Synchronsprecher, im großen Interview

Twilight: Johannes Raspe im Interview"Ich möchte nicht mit ihm tauschen"

Robert Pattinsons Fans lieben ihn, ohne ihn zu kennen: Synchronsprecher Johannes Rapse im Interview.