Fashion Week: Das kosten die Influencer-Outfits

DONNERSTAG, 09.03.2017

Der Fashion-Month ist vorbei und wir atmen erstmals wieder auf. Nachdem wir gefühlte vier Wochen mit on Tour durch die Metropolen der Welt waren und virtuell von einer Show zur nächsten hetzten, ist es nun an der Zeit, die modischen Geschehnisse Revue-passieren zu lassen.

Neben Designern, Laufstegen und Models waren es, soweit nichts Neues, vor allem die Streetstyles, die uns einmal mehr beeindruckten. Ob extravaganter Designer-Look oder detailverliebtes Vintage-Girl – in Mailand, Paris und New York sah man die unterschiedlichsten Mode-Typen, deren Looks uns zwar gleichermaßen beeindruckten, sich hinsichtlich des Stils und des Budgets aber enorm unterschieden. Grund genug, die drei wichtigsten Influencer-Typen anhand ihrer Outfit-Kosten einmal genauer vorzustellen.

Die Extravagante

Die Extravagante ist meist Star-Bloggerin oder Modechefin eines internationalen Magazins

Die Extravagante ist meist Star-Bloggerin oder Modechefin eines internationalen Magazins

Der Preis für die Teile, die sie am Körper trägt, beläuft sich schätzungsweise auf 5000 bis 20.000 Euro. Was für sie allerdings kein Problem darstellt, denn der Großteil wird ihr als Star-Bloggerin oder Modechefin eines internationalen Magazins praktisch auf dem Silbertablett serviert.

Was ihren Look so speziell macht? Als Extravagante bedient sie sich verschiedenster Stile und macht daraus ihren eigenen, ganz persönlichen Look.

Ihre Lieblingsbrands sind dabei ebenso schön wie kostspielig: Vetements, Balenciaga, Loewe oder Acne Studios.

Ihre Hotspots: Abendessen gibt’s im Café Ruc, danach geht’s zum Absacker in die Bar Hemingway (im Ritz).

Fun Fact: Der erhöhte Stresspegel auf Reisen ist ihr auf Reisen sicher, denn während für Normalsterbliche 20 Kilo Gepäck erlaubt sind, ist es bei ihr selten weniger als 50, plus Handgepäck, versteht sich?! Doch auch das ist nicht weiter schlimm, denn statt ihre zehn Koffer, 13 Handtaschen und 27 Paar Schuhe für die Woche zum Hotel zu schleppen wartet am Ausgang des Flughafens bereits ein privater VIP-Shuttle, der sie in eines ihrer Lieblingshotels, wie das Ritz in Paris oder Four Seasons in New York chauffiert.

Die Experimentelle

Die Experimentelle zeigt uns ganz neue Perspektiven in der Mode

Die Experimentelle zeigt uns ganz neue Perspektiven in der Mode

Für ein komplettes Outfit blättert die Experimentelle in etwa 1000 bis 2500 Euro hin.

Zu ihren Lieblingsbrands gehören Off-White, Balenciaga oder Vans.

Ihre Hotspots: Die Gruppe der Experimentellen lebt am Puls der Zeit und weiß daher schon im Voraus, dass momentan ziemlich viel Kreativ-Power aus Japan kommt. Entsprechend trifft man sie im japanischen Finger’s Restaurant in Mailand oder, ganz klassisch, im Carlo e Camilla an.

Hier übernachtet sie: Anstatt sich in überteuerte Hotels einzuchecken, nächtigt sie während der Fashion-Weeks lieber in trendigen Airbnb Apartments.

Fun Fact: Der Look der Experimentellen ist ein Mix aus auffälligen Wildleder-Pumps und vermeintlich uncoolen Teilen, wie einer übergroßen North Face Jacke, die sie damit in den Fashion-Olymp erhebt.

Das Vintage-Girl

Das Vintage-Girl: Low-Budget ist ihr wichtig

Das Vintage-Girl: Low-Budget ist ihr wichtig

Das Vintage-Girl ist eine Spezies, die man nur noch relativ selten auf den Fashion Weeks antrifft. Ihr Outfit kostet zwischen 100 und 200 Euro.

Ihre Hotspots: Beliebt sind Shops wie Madame Pauline in Mailand oder Metropolis Vintage in New York. Essen geht sie gerne in alternativen und veganen Restaurants und trinkt den Kaffee fair und ausschließlich mit Soja- oder Mandelmilch.

Was ihren Look speziell macht: Bequemlichkeit ist für sie wichtig, so trägt sie Dr. Martens oder Vintage Levi’s Jeans mit hohem Bund (bevorzugt aus den 80ern und 90ern).

Hier übernachtet sie: Das Vintage-Girl hat überall auf der Welt Freunde und somit auch immer eine Couch auf der sie schlafen kann.

Fun Fact: ZU ernst nimmt sie das Vintage-Thema nicht, denn was spricht dagegen, vorausgesetzt es ist ein Geschenk des Designers, zum Vintage-Look ab und zu ein Statement-Shirt von Gucci zu tragen?! Richtig, nichts.

Weitere Influencer-Typen findest du bei www.stylight.de

Model und Influencerin Caroline de Maigret bei der Paris Fashion Week 2017

Model und Influencerin Caroline de Maigret bei der Paris Fashion Week 2017

Mehr zum Thema

Jesus Luz macht Pause von Madonna und läuft in Brasilien über den Laufsteg.

Sao Paulo Fashion WeekNews from Brazil

Gisèle Bündchen versteckt ihren Babybauch und Madonnas Toyboy Jesus Luz zeigt seinen Sixpack: Die Fashion Week in Sao Paulo.