Nagellacktrends 2018: Babyblau ist die Farbe für den Sommer

FREITAG, 08.06.2018

Die Tage werden heißer und endlich holen wir unsere Sandaletten aus dem Schrank. Höchste Zeit, babyblauen Lack aufzutragen, der zu den Nagellacktrends 2018 gehört. Wir verraten dir, welche Vorteile die zarte Farbnuance bietet und wie du den Farbton am besten kombinierst.

Wer vorm Regal mit Nagellacken steht, hat bei dem großen Farbangebot die Qual der Wahl. Du kannst dich nicht entscheiden? Dann greif zu Babyblau, denn der zarte Blauton zählt zu den Nagellacktrends 2018. Kein Wunder: Die Farbe ist nicht nur schön, sondern hat im Sommer einige Vorteile zu bieten.

Nagellacktrend 2018: Sommerliches Babyblau

Helle Farbtöne sehen im Sommer am besten auf den Nägeln aus, denn die frischen Nuancen passen perfekt zur warmen Jahreszeit und kommen vor allem bei leicht gebräunter Haut gut zur Geltung. Und: Im Kontrast zu hellen Nagellackfarben sieht die Haut brauner aus, sodass du auch ohne Selbstbräuner so wirkst, als seist du gerade aus dem Urlaub zurück.

Kombinieren lässt sich Babyblau eigentlich mit allen Farben. Besonders sticht der Ton aber in Kombination mit hellen Stoffen heraus, die wir gerne im Sommer tragen, wie Leinen oder Denim.

Dass der zarte Blauton zu den Nagellacktrends 2018 gehört, zeigt übrigens auch ein Blick in die sozialen Netzwerke. Auf Instagram findest du jede Menge Inspiration:

Babyblauen Nagellack auftragen: So geht's

Zwar handelt es sich bei Babyblau um eine helle Farbe, dennoch trägst du vorher besser einen Klarlack auf, um die Fuß- oder Fingernägel vor unschönen Verfärbungen zu schützen. Sobald der Unterlack trocken ist, kannst du den farbigen Lack auftragen. Als Finish empfiehlt sich ein Überlack, der den Lack vor kleinen Kratzern schützt. So bleibt die Farbe länger auf den Nägeln erhalten.

Ein Beitrag geteilt von essie (@essie) am

Nägel in Babyblau pin

Zeig her deine Hände: Lack in Babyblau gehört zu den Nagellacktrends 2018.