Die perfekte Hochzeitsmaniküre für den großen Tag

MITTWOCH, 17.05.2017

Eine atemberaubende Hochzeitsmaniküre ist am schönsten Tag des Lebens ein Muss. Warum? Braut und Bräutigam stehen im Mittelpunkt, bei der Ringübergabe ruhen alle Augen auf den Fingern der Frischvermählten. Damit du den Moment richtig genießen kannst, nimm dir also Zeit, einen passenden Look für dich zu finden.

Gepflegte Hände sind die Visitenkarte einer Frau, heißt es doch so schön. Eine tadellose Hochzeitsmaniküre zeigt, dass du dich vorbereitet und an alles gedacht hast. Aber was ist angesagt, wie beugst du kleinen Makeln vor? Hier findest du Antworten.

1. Schritt: Pflege, Pflege, Pflege

Mit der Hochzeitsmaniküre sollest du bereits einige Wochen vor dem Tag aller Tage beginnen. Natürlich bedeutet das nicht, dass du jetzt den Lack deiner Träume auftragen musst. Viel wichtiger ist zu diesem Zeitpunkt, dass du deine Hände geschmeidig und zart machst. Das heißt: Cremen, cremen und nochmals cremen. Auch Handpeelings helfen dir, alte Hautschüppchen loszuwerden und schon bald babyzarte Finger zu haben. Damit der Lack später gut sitzt, entferne von Zeit zu Zeit deine Nagelhaut. So sparst du dir am Hochzeitstag viel Arbeit.

2. Schritt: Die Auswahl des Nagellacks

Vermutlich ist dieser Schritt sogar die Kür. Bei der Auswahl der Hochzeitsmaniküre gilt es so viele Dinge zu beachten. Experten sind sich einig: Zu auffällig sollten die Fingerspitzen nicht bepinselt sein. Besonders beliebt sind daher Pastelltöne. L'Oréal hat jüngst eine neue Serie herausgebracht, bei der Bräute sicher fündig werden. "Le Vernis à l'Huile" begeistert mit unglaublicher Farbtiefe und perfektem Glanz. Besonderer Pluspunkt: Die Produkte pflegen auch noch die Nägel und duften sanft. Natürlich und sehr gepflegt zugleich sieht auch der Klassiker unter der Hochzeitsmaniküre aus: French Nails. Doch bevor du hier zu den günstigen Aufklebevarianten aus dem Drogeriemarkt greifst, lass dich in einem Beautysalon beraten und schau, was zu deinem individuellen Stil und deinem Hochzeitskleid passt.

Die Hochzeitsmaniküre startet mit einem Unterlack.

Die Hochzeitsmaniküre startet mit einem Unterlack.

3. Schritt: Perfekter Halt

Zum Glück gibt es kleine Hausmittel, die den perfekten Halt der Hochzeitsmaniküre sichern. Jetzt die Überraschung: Alles, was du brauchst, hast du garantiert zu Hause. Geschirrspürmittel ist nämlich die ideale Vorbereitung. Für festen Halt sind fettfreie Nägel unerlässlich. Schmiere dir vor dem Lackieren also etwas von dem Reinigungsmittel auf die Fingerspitzen und spüle es ordentlich ab. Jetzt nur noch gründlich abtrocknen und schon kannst du den Pinsel ansetzen.  

Beginne mit einem Base-Coat, lass diesen trocknen, trage die Farbe auf und schließe mit einem Nagelüberlack ab. So sollte die Hochzeitsmaniküre bombenfest sitzen – komme, was wolle!

4. Schritt für blitzschnelle Hochzeitsmaniküre

Nachdem du all diese Schritte hinter dich gebracht hat, heißt es jetzt: warten. Und das wirkt endlos! Je mehr Schichten du aufträgst, desto länger musst du die Hände auch ruhen lassen. Am Hochzeitstag wird das zur Tortur. Gut also, dass es Tipps gibt, mit denen du Zeit sparen kannst. Hilfreich sind vor allem Sprays und Überlacke mit Schnell-Trocken-Formel. Aber nicht jede Braut hat sie an ihrem großen Tag zur Hand. Schnapp dir deshalb eine Schüssel mit kaltem Wasser. Tauche deine lackierten Finger dort einige Sekunden hinein, so härtet die Farbe schneller aus. Dieser Tipp funktioniert aber nur, wenn der Nagellack bereits ein wenig angetrocknet ist.

Der "Magic Mani" von L'Oréal korrigiert sofort abgeplatzten Nagellack.

Der "Magic Mani" von L'Oréal korrigiert sofort abgeplatzten Nagellack.

5. Schritt: Don't panic!

Wenn am Tag der Vermählung dann urplötzlich die Hochzeitsmaniküre eine Macke hat, ist die Panik groß. Vorbereitung ist die halbe Miete. Sei auf diesen Moment gefasst und gib deiner liebsten Brautjungfer einen Nagelreparaturstift in der Farbe deines Nagellacks mit. Auch hierfür hat L'Oréal gerade ein echtes Wundermittel auf den Markt gebracht. Der "Magic Mani" ist superleicht anzuwenden und macht deine Hochzeitsmaniküre in Nullkommanichts wieder perfekt. Der Stift verfügt über eine angeschrägte Spitze, mit dem sich der enthaltene Nagellack kinderleicht und präzise auftragen lässt. Drücke auf den Knopf an der Spitze, schon kommt der Lack aus dem Stift und lässt sich verteilen. In 40 Sekunden ist er trocken – und deine Hände sehen wieder blendend aus. "Magic Mani" gibt es in diversen Nuancen, die optimal mit den beliebtesten Farbtönen harmonieren. Der perfekte Retter in der Not, mit dem nun wirklich nichts mehr schiefgehen kann.

Neben dem strahlenden Klunker sind auch schöne Nägel am Hochzeitstag ein Hingucker.

Neben dem strahlenden Klunker sind auch schöne Nägel am Hochzeitstag ein Hingucker.

Mehr zum Thema

Schöne Nägel sind der Traum vieler Frauen

Schöne Nägel mit diesen einfachen 7 Tipps!

Wer schöne Nägel haben möchte, muss nicht gleich ins Nagelstudio eilen, sondern kann sie zu Hause ganz einfach selbst pflegen. Mit diesen 7 Tipps werden deine Nägel zum echten Hingucker!

News aus dem Netzwerk