Schöne und seidige Sommerhaare – so pflegst du sie richtig

MONTAG, 19.06.2017

Salzwasser, Sonne, Chlor: Die Haare werden in den heißen Monaten stark strapaziert. Doch keine Sorge: Mit diesen Tipps zum Sommerhaare pflegen bleiben sie strahlend schön.

Der Sommer ist für viele die schönste Jahreszeit. Doch zwischen Sonne, Strand und Meer bleibt die Haarpflege oft auf der Strecke. Dabei ist sie gerade in den heißen Monaten unerlässlich. Durch Faktoren wie Sonneneinstrahlung, Salz- und Chlorwasser wird das Sommerhaar schnell spröde und strohig. Die gute Nachricht: Das muss nicht sein! Diese Tipps zeigen dir, wie du glänzend durch den Sommer kommst.

Sommerhaare pflegen: So geht es

Ab zum Friseur: Die richtige Pflege der Sommerhaare beginnt schon vor dem Urlaub.

Ab zum Friseur: Die richtige Pflege der Sommerhaare beginnt schon vor dem Urlaub.

Vor dem Urlaub zum Friseur

Für viele dürfte der Friseurbesuch vor Reisebeginn ohnehin auf der To-do-Liste stehen, immerhin möchte man im Urlaub besonders gut aussehen. Und der Zeitpunkt ist genau richtig: Lass dir vor dem Sommerurlaub die Spitzen schneiden, denn ohne Spliss sind die Haare widerstandsfähiger. Solltest du nach dem Urlaub dennoch kaputte Spitzen haben, hilft nur eines: ein zweiter Friseurbesuch, um die Haare noch einmal zu schneiden.

Aber aufgepasst: Eine neue Haarfarbe ist vor dem Sommerurlaub keine gute Idee, da die intensive Sonneneinstrahlung Farbpigmente verändern kann. Salz- und Chlorwasser lassen die Tönung zudem schneller verblassen.

UV-Schutz für die Haare

Nicht nur die Haut, auch die Haare benötigen Schutz vor UV-Strahlen. Ideal ist in diesem Fall das Tragen eines Sonnenhuts oder Tuchs. Beim Baden sorgt eine Schwimmkappe für den nötigen Sonnenschutz. Wer keine Kopfbedeckung tragen möchte, kann spezielle Sprays für die Haare verwenden, die einen UV-Schutz bieten.

Aufgepasst! Salz- und Chlorwasser nach dem Baden besser sorgfältig ausspülen.

Aufgepasst! Salz- und Chlorwasser nach dem Baden besser sorgfältig ausspülen.

Ausspülen, bitte

Besonders strapaziös für die Haare ist die Kombination aus Sonnenstrahlen und Chlor- oder Salzwasser. Denn der Effekt, dass Salz und Chlor dem Haar Feuchtigkeit entziehen, wird durch die Sonne noch verstärkt. Aus diesem Grund solltest du die Haare nach dem Planschen im Pool oder dem Bad im Meer sofort gründlich mit klarem Wasser ausspülen. Ist keine Dusche in der Nähe? Dann nimm eine Flasche mit Leitungswasser mit und schütte dir dieses übers Haar.

 

After-Sun-Pflege für Sommerhaare

Im Sommer brauchen die Haare vor allem eines: viel Feuchtigkeit. Verwende aus diesem Grund nach der Haarwäsche am besten eine feuchtigkeitsspendende Kur. Im Handel gibt es spezielle Produkte für sonnengeschädigte Haare. Es reicht aber auch eine einfache Kur, die Feuchtigkeit spendet.

Tipp: Du kannst deine Haarkur auch ganz leicht selber machen. Mische dafür das Fruchtfleisch einer reifen Avocado mit zwei Esslöffeln Jojoba-Öl. Massiere die Masse in die Haarlängen und lass die Kur mindestens zehn Minuten einwirken, bevor du sie sorgfältig ausspülst. Besser noch ist eine Einwirkzeit von 30 Minuten. Oder wickle dir ein Handtuch um den Kopf und lass die Kur über Nacht auf den Haaren.

Sommerhaare pflegen: Besser ohne Föhn und Co.

Sonne, Salzwasser und Chlor strapazieren die Haare im Sommer schon genug. Versuche deshalb, alle Faktoren zu vermeiden, die die Haare zusätzlich austrocknen, dazu gehören Hitze oder aggressive Shampoos. Das heißt: Im Idealfall verzichtest du im Sommer komplett aufs Föhnen und lässt deine Haare immer an der Luft trocknen. Das geht in der Wärme meist ganz schnell. Falls du nicht auf den Föhn verzichten kannst, solltest du zumindest die Kaltstufe einstellen. Das Glätteisen bleibt im Sommer ebenfalls besser im Schrank.

Die tägliche Haarwäsche mit Shampoo ist im Sommer auch keine gute Lösung. Spüle deine Haare stattdessen einfach mit klarem Wasser aus. Falls du unter fettigen Haaren leidest und sie jeden Tag waschen möchtest, bieten sich milde Haarshampoos an. Aber aufgepasst: Verwende kein heißes, sondern nur lauwarmes Wasser.

Mit der richtigen Pflege hast du auch im Sommer schönes und seidiges Haar.

Mit der richtigen Pflege hast du auch im Sommer schönes und seidiges Haar.

Mehr zum Thema