Abnehmtipps: Umprogrammierte Fettzellen

MITTWOCH, 24.12.2014 Milena Velic

Die Revolution in Sachen Abnehmtipps? Ein dänisches Forscherteam hat herausgefunden, wie fettlagernde Zellen in fettverbrennende Zellen verwandelt werden können.

Es existieren bereits zahlreiche Abnehmtipps, die auf unterschiedliche Art und Weise das überschüssige Fett im Körper mindern sollen. Nun habe allerdings die Syddansk-Universität in Dänemark eine Methode entwickelt, mit der Fettzellen umprogrammiert werden könnten, berichtet das Medizinportal medicalnewstoday.com.

Wie umprogrammierte Fettzellen zu Abnehmtipps werden

Es gäbe zwei Sorten von Fettzellen bei Säugetieren: weißes und braunes Fettgewebe. Die weißen Fettzellen würden das Fett ansammeln, die braunen Fettzellen hingegen  für die benötigte Wärme verbrennen. Nun habe das dänische Forscherteam eine Methode entdeckt, die die Verwandlung weißer Fettzellen in braune ermöglichen solle, schreibt das Portal. Dies könnte so einige Abnehmtipps überflüssig machen.

Das Verwandeln von weißem in braunes Fettgewebe würde außerdem den Energieverbrauch erhöhen, berichtet das Medizinportal weiter. So könne beispielsweise Fettleibigkeit effektiv vorgebeugt werden. Jedoch sei der Verwandlungsprozess kompliziert.

Diabetes-Medikament bringt den Erfolg

Die forschungsleitende Professorin Susanne Mandrup legte die Methode im Interview mit dem Medizinportal dar: Das Forscherteam habe mit Hilfe eines Medikaments – welches herkömmlich für Diabetes (Typ 2) verwendet werde – den Verwandlungsprozess stimuliert. Allerdings schränkt die Wissenschaftlerin ein, dass man auf diese Weise weiße Fettzellen nicht vollständig in braune verwandeln könne, sondern bloß in sogenannte "brite" – weiß-braune Fettzellen.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

pin

News aus dem Netzwerk