Heimische Superfoods: Blaubeeren, Nüsse & Co.

MONTAG, 08.08.2016

Chia Samen, Matcha und Co. erobern zurzeit den Food Market. Doch auch in unseren heimischen Gefilden gibt es zahlreiche Superfoods, die für mehr Power sorgen.

Superfoods dominieren seit einiger Zeit die Regale in Drogerie- und Supermärkten. Schön sollen sie machen, eine tolle Haut und glänzendes Haar sind bei regelmäßigem Verzehr angeblich die Ergebnisse. Zudem soll man sich fitter, vitaler und gesünder fühlen.

Fakt ist: Superfoods haben durchaus eine beeindruckende Nährstoff-Kombination mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen. Doch es müssen nicht die exotischen Produkte sein, mit denen wir uns schön essen. Auch bei uns gibt es zahlreiche Superfoods, die günstig sind und dennoch für ein strahlendes Aussehen und mehr Vitalität sorgen.

Nüsse sind wahre Alleskönner

Nüsse, egal ob Mandeln, Walnüsse oder Haselnüsse, enthalten eine Menge toller Inhaltsstoffe, die sich positiv auf unseren Körper auswirken. Allen voran strotzt die Nuss nur so vor Vitamin E und gesunden, ungesättigten Fetten. Diese Kombination sorgt für tolle Haut und gibt Energie in stressigen Zeiten. Doch zu viele Nüsse sollten man auch nicht verzehren: Da diese zum Großteil aus Fett bestehen, enthalten sie auch eine Menge Kalorien und die machen sich bekanntlich gerne auf den Hüften breit.

Heidelbeeren für schöne Haut

In jedem Supermarkt zu bekommen und unglaublich gesund sind Heidelbeeren. Zum einen enthalten sie viele Ballaststoffe und bringen die Verdauung in Schwung und zum anderen enthalten sie eine Menge Antioxidantien. Diese Inhaltsstoffe verlangsamen den Alterungsprozess, da sie freie Radikale einfangen.

Rote Beete - Ein wahrer Vitamincocktail

Rote Beete enthalten wie auch die Heidelbeeren viele Antioxidantien. Zudem findet sich in ihnen auch eine ordentliche Portion Beta-Carotin, die Vorstufe von Vitamin A. Dieses Vitamin zaubert strahlend-schöne Haut. Dank Vitamin C stärkt die rote Knolle ganz nebenbei noch die Abwehrkräfte.

Kürbiskerne als perfekter Energielieferant

Last but not least sorgen Kürbiskerne für den Extraschub Energie. Dies liegt daran, dass sie voller Magnesium stecken, somit unsere Muskulatur stärken und uns widerstandsfähiger gegen Stress machen. Also: Es müssen nicht immer die exotischen und teuren Superfoods sein, denn auch unsere Gefilde haben einiges zu bieten.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Nicht nur Chia und Acerola gehören zu Superfood. Auch diese heimischen Lebensmittel gehören dazu.

Wusstet ihr, dass auch Heidelbeeren zum Superfood zählen?

News aus dem Netzwerk