Süße Törtchen: Lavendel- und Oreo-Cupcakes

Mittwoch, 13.12.2017
  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 5 Stimme 5 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 45 min Kalorien p. P.: 457
Das Buch "Cupcakes für die schönsten Feste des Jahres" liefert süß-cremige Inspirationen für Geburtstage, Hochzeiten, Babypartys und mehr. Hier findest du das Rezept für himmlische Lavendel-Cupcakes. 

Cupcakes-Spezialistin Katharina Saheicha ist die Verfasserin des ersten deutschsprachigen Rezepte-Buchs über die verführerischen Minitörtchen. Nun legt sie mit "Cupcakes für die schönsten Feste des Jahres" (erschienen bei Jacoby & Stuart; 19,95 Euro) nach. Insgesamt 55 Rezepte hat sie für diverse Festivitäten zusammengestellt, zum Beispiel Marmor-Cupcakes mit Schoko-Karamell-Creme für Geburtstagsfeiern, Lavendel-Cupcakes für die Hochzeit, Rosen-Cupcakes für den Valentinstag, eine Variante mit Eierlikör für Ostern, Cookie-Cupcakes für die Silvester-Party, Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes für den Muttertag.

Zartschmelzende Creme-Kreationen

Auch ungewöhnliche Festtage hat die Autorin berücksichtigt. So serviert sie etwa zur Walpurgisnacht Rhabarber-Cupcakes mit Waldmeister-Creme und zum Christopher-Street-Day Orangen-Cupcakes mit Campari-Creme. Alle Kreationen haben eins gemein: Sie schmelzen geradezu auf der Zunge. fem.com hat zwei Rezepte für dich herausgesucht.

Lavendel-Cupcakes

Eines der Cupcake-Rezepte von Katharina Saheicha, das wir gern vorstellen möchten, sind die farbenfrohen Lavendel-Cupcakes. Die eignen sich nicht nur perfekt für das süße Buffet auf einer Hochzeit, sondern sind auch auf jeden Mädelsabend das Sahnehäubchen.

Wer kann bei diesem Leckerbissen schon nein sagen?

Wer kann bei diesem Leckerbissen schon nein sagen?

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Blockschokolade
  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 70 g weiche Butter
  • 200 g Schmand
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Für die Creme

  • 1 EL gemahlene Gelatine
  • 80 ml kaltes Wasser
  • 200 g Lavendelzucker
  • 60 ml Wasser
  • lila Deko-Zucker
  • gezuckerte Lavendelblüten

Zubereitung

1. Für die Herstellung des Lavendelzuckers füll einfach in einem Vorratsglas abwechselnd einige Lavendelblüten und Zucker ein. Das kannst du gut im Vorfeld vorbereiten, da der Zucker ruhig eine Woche oder länger stehen sollte, damit er den Duft des Lavendels annimmt.

2. Schmelz für den Teig die Schokolade im heißen Wasserbad. Dann die Eier und Zucker schaumig schlagen. Die Butter zu der Eiermischung geben und alles gut verrühren. Hebe anschließend den Schmand unter. Mehl, Speisestärke und Backpulver dazugeben und alles kurz verrühren. Vermenge nun die geschmolzene Schokolade mit dem Teig.

3. Füll den Teig in die mit Papierbackförmchen ausgelegte Muffinform und lass die Küchlein im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 30 Minuten backen.

4. Nun ist die Creme an der Reihe. Weich die Gelatine in 80 Milliliter kaltem Wasser ein. In der Zwischenzeit Lavendelzucker in 60 Milliliter Wasser aufkochen und einige Minuten kochen lassen, bis ein etwas dickflüssiger Sirup entsteht. Gib den Sirup zur eingeweichten Gelatine und rühr langsam, bis die Masse abgekühlt ist; dann 10 Minuten auf höchster Stufe weiterrühren.

5. Die Creme kannst du direkt mit einem Spritzbeutel (feine Sterntülle) auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen. Da das Auge mitisst, bestreu jeden Cupcake mit etwas lila Zucker und dekoriere das Törtchen mit gezuckerten Lavendelblüten.

Oreo-Cupcakes

Du willst noch mehr Cupcake-Rezepte? Dann überrasch deine Liebsten doch mal mit dieser köstlichen Variante aus Oreo-Keksen.

Eine beliebte Cupcake-Variante: mit köstlichen Oreo-Keksen.

Eine beliebte Cupcake-Variante: mit köstlichen Oreo-Keksen.

Zutaten

Für den Teig

  • 8 Oreo-Doppelkekse
  • 180 g weiche Butter
  • 140 g Zucker
  • 3 mittelgroße Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 4 EL Milch

Für das Frosting

  • 50 g weiche Butter
  • 200 g Frischkäse
  • 70 g Puderzucker
  • 6 Oreo-Doppelkekse

Zubereitung

1. Heiz als erstes den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vor. Halbier dann die Kekse, kratz die Creme heraus und stell sie beiseite. Dann die Kekse grob zerbröseln. Schmelz anschließend die Kuvertüre überm heißen Wasserbad.

2. Schlag die Butter mit dem Zucker schaumig und gib die Eier nacheinander dazu. Alles gut verrühren. Misch das Mehl mit Backpulver und Salz. Nun im Wechsel die geschmolzene Kuvertüre und die Mehl-Mischung unter die Butter-Zucker-Creme rühren. Sollte der Teig nicht reißend vom Löffel fallen, kannst du 3 bis 4 Esslöffel Mehl dazugeben. Zu guter Letzt die Keksbrösel unterheben.

3. Füll den Teig in die 12 Muffin-Förmchen und lass sie 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Anschließend abkühlen lassen.

4. Während die Küchlein backen, mach dich an das Frosting. Rühr dafür die Butter schaumig und hebe nach und nach den Frischkäse unter. Gib dann den Puderzucker und die beiseitegestellte Kekscreme hinzu.

5. Gib das Frosting in einen Spritzbeutel und spritze es auf die abgekühlten Cupcakes. Halbiere dann die restlichen Oreo-Kekse mit einem scharfen Messer und setz sie als Deko auf das Frosting. 

Cupcakes

Das Buch "Cupcakes für die schönsten Feste des Jahres" liefert süß-cremige Inspirationen für Geburtstage, Hochzeiten, Babypartys und mehr.

Mehr zum Thema

Cupcakes-Rezepte: Orangen-Cupcakes Orangencreme-Cupcakes

Kardamom, Grieß, Mandeln und Orangenbuttercreme ... diese Cupcakes schmecken nach Tausendundeine Nacht.