Rezept des Tages: Frittierte BananenFrittierte Bananen

Montag, 19.09.2011
  • Derzeit 3.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 3 Stimme 3 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 0 min Kalorien p. P.: 0

Mit dieser fruchtig-frittierten Leckerei besänftigen Sie Ihre Geschmacksnerven nach einem scharfen Hauptgericht besonders gut.

Frittierte Bananen/Filoss
(aus "Schätze der indischen Küche" von Mridula Baljekar, erschienen im Umschau Verlag, 19,90 Euro)
Diese knusprigen Bananen sind ein wundervolles Dessert aus Goa und schmecken am besten zusammen mit einem Löffel Schlagsahne oder Vanilleeis. Die Süße und das Fruchtige der Glasur eigenen sich hervorragend dazu, ein Essen mit vielen scharfen Aromen schön abzurunden.
Zutaten für 4 Portionen
1 EL Mandelblättchen
4 große Bananen
1 EL Zitronensaft
150 g Mehl
1/2 TL frisch gemahlene Muskatnuss
1/2 TL gemahlenen Kardamom
1/2 TL gemahlenen Zimt
2-3 EL brauner Zucker
1/2 TL Salz
2 Eier
120 ml Milch
Öl zum Frittieren
1 EL Brandy (optional)
25 g Aprikosenmarmelade

Zubereitung
1 Die Mandelblättchen in einer flachen Pfanne ohne die Zugabe von Fett 10 bis 15 Sekunden anrösten. Wenn die Mandeln beginnen zu bräunen vom Herd nehmen und auf einem Teller zum Abkühlen beiseitestellen.
2 Die Bananen in grobe Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft vermengen.
3 Das Mehl mit den Gewürzen, dem Zucker und dem Salz in eine große Rührschüssel geben, gut vermischen und die Bananen unterheben.
4 Die Eier verquirlen und die Milch nach und nach unterrühren. Die Ei-Milch-Mischung zu den Bananen geben und gründlich, aber vorsichtig, vermischen. Die Bananen sollten vollständig mit dem Teig überzogen sein.
5 Das Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen und die Bananen darin portionsweise ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.


6 Die Aprikosenmarmelade in einem kleinen Topf erhitzen und anschließend durch ein feines Sieb streichen. Die frittierten Bananen auf eine Servierplatte geben und mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.
7 Mit Schlagsahne und gerösteten Mandelblättchen garniert servieren. Alternativ kann man auch Vanilleeis dazu reichen.

Klicken Sie sich weiter zu mehr Rezepten aus "Schätze der indischen Küche":

Hühnchen mit Schalotten

Gemüse mit Kokos-Sauce

Fotos: © 2011 "Schätze der indischen Küche", UMSCHAU / Anness Publishing Ltd., Jon Whitaker


Sie sind bei Facebook? Werden Sie Fan von fem.com!

Mit dieser fruchtig-frittierten Leckerei besänftigen Sie Ihre Geschmacksnerven nach einem scharfen Hauptgericht besonders gut.

Frittierte Bananen, wie sie in Westindien gerne genascht werden. Göttlich mit einem Tupfer Sahne ...

 

Mehr zum Thema

Rezept des Tages: Hühnchen-Curry Hühnchen mit Schalotten

Nordindische Küche at its best: Verschwenderisch gewürzte Hühnchenfilet-Stücke mit sautierten Tomaten und Zwiebeln. Nachschlag, bitte!