Rezept des Tages: Schokoladenparfait

Dienstag, 07.02.2012
  • Derzeit 3 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 46 Stimme 46 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 0 min Kalorien p. P.: 348
Oh. Mein. Gott. So lecker! Dieses feine Parfait ist eine besonders edle Variante von Schokoladeneis. Unwiderstehlich.

Schokoladenparfait (aus Schokoladenkuchen von Victoire Paluel-Marmont, erschienen im AT Verlag; 12,90 Euro)

Zutaten
(6 bis 8 Personen)

- Quadratische Form mit 20 cm Kastenlänge oder lange Kastenform

- 200 g Zartbitterschokolade mit 70 Prozent Schokoladenanteil

- 90 g Zucker

- 4 sehr frische Eier, getrennt

- 250 g Schlagsahne

Zubereitung

1. Die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und beiseite stellen.

2. Den Zucker mit 2 EL heißem Wasser auflösen.

3. Die Eigelbe zu dem gelösten Zucker geben und kräftig verrühren. Dann die Eigelb-Zucker-Mischung unter die geschmolzene Schokolade ziehen.

4. Die Eiweiße steif schlagen und behutsam unter die Schokoladenmasse heben.

5. Den Rahm steif schlagen und vorsichtig darunterheben.

6. Die Form mit Klarsichtfolie auskleiden. Die Masse einfüllen und über Nacht im Tiefkühlfach fest werden lassen.

Tipp: Rührbesen und Rührschüssel im Gefrierfach vorkühlen. Auch die Schlagsahne sollte direkt aus dem Kühlschrank kommen.

Klicken Sie sich weiter zu einem zweiten Rezept aus "Schokoladenkuchen":

Schokoladenrührkuchen

Oh. Mein. Gott. So lecker! Dieses feine Parfait ist eine besonders edle Variante von Schokoladeneis. Unwiderstehlich.

Schokoladeneis deluxe. Wer dieses Parfait zum Dessert reicht, wird jede Menge "Aaahs" und "Ooohs" zu hören bekommen.

Mehr zum Thema

Rezept des Tages: Schokoladenrührkuchen

Oooh, Schokokuchen! Bitte sofort aufschneiden, denn diesen Schokoladenkuchen können Sie sich richtig auf der Zunge zergehen lassen - er hat eine Konsistenz wie Trüffel! Wir haben natürlich das Rezept.