Was bringen Weight Watchers Treffen?

MITTWOCH, 10.01.2018

Ob in Berlin, Köln, München oder Hamburg, in fast jeder größeren Stadt werden seit Jahren schon Weight Watchers Treffen veranstaltet. Aber sind sie nun ein sinnvolles Mittel zum Abnehmen oder nur Zeitverschwendung?

Weight Watchers Treffen entstanden dem Mythos nach, weil die Gründerin des Abnehmprogramms, Jean Nidetch, nicht imstande war, alleine abzunehmen. Seit der Gründung ihres ersten Abnehmzirkels gibt es also die berühmten Treffen.

Weight Watchers – darum geht’s

Weight Watchers ist eines der weltweit größten und erfolgreichsten Abnehm-Netzwerke. Das Programm macht aus der Ernährung eine Punktwelt. Demnach erhält jedes Lebensmittel eine ihrem Kalorien- und Nährstoffgehalt entsprechende Punktezahl. Gleichzeitig wird auch jedem Abnehmwilligen eine individuell errechnete und ihm täglich erlaubte Punktezahl zugeteilt. Auch regelmäßige Treffen gehören zum Weight Watchers Programm dazu. Doch was bringen sie eigentlich?

Weight Watchers Treffen: Motivation und Beratung

Die Weight Watchers Treffen sind eine Säule des Abnehmprogramms. Mitglieder haben die Möglichkeit, so oft sie wollen, daran teilzunehmen und sich von einem Ernährungscoach beraten zu lassen.

Die Treffen dauern circa 30 Minuten und dienen vor allem der gegenseitigen Motivation, sowie dem Austauschen von Erfahrungen. Laut der Weight Watchters Website haben Teilnehmer, die an den Treffen teilnahmen (und sich zusätzlich den Internet Assistenten zulegten) fünfmal mehr Gewicht verloren, als die, die es auf eigene Faust versuchten.

Sind die Weight Watchers Gruppenleiter bloß Laien?

Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung kritisierte gegenüber "Spiegel Online", die Gruppenleiter der Weight Watchers Treffen seien lediglich geschulte Laien, die zwar eine Qualifizierung durchlaufen würden, aber keine ernährungswissenschaftliche Ausbildung im herkömmlichen Sinne. "Fraglich ist, ob sie aufgrund ihrer Ausbildung die Gruppen optimal leiten können", so Restemeyer.

Die Ernährungsexpertin räumte allerdings ein, dass Weight Watchers Treffen ihren Sinn auch dann erfüllen, wenn sie "nur" von geschulten Laien geleitet werden. Sinnvoll sind sie vor allem für diejenigen, die sich von den Leistungen anderer und von einem gewissen Gruppengefühl motiviert fühlen und Wert auf persönliche Ansprechpartner legen. 

Fazit:

Sowohl Weight Watchers Treffen als auch die Punktelandschaft des Programms können Mitgliedern beim Abnehmen helfen, sie geben allerdings keine hundertprozentige Erfolgsgarantie

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

News aus dem Netzwerk