Fremdsprachen lernen im Netz: 4 Tipps

FREITAG, 13.04.2018

Abendkurse an Volkshochschulen waren gestern! Wir lernen eine neue Sprache jetzt im Internet. Auf welchen Portalen du ganz leicht deinen Wortschatz in Spanisch, Französisch und Co. aufbessern kannst, erfährst du hier.

Du möchtest eine neue Sprache lernen? Dann schau doch mal auf diesen Webseiten nach.

1. Babbel: Sprachen lernen, wann und wo du willst

Das vermutlich bekannteste Portal, auf dem du neue Fremdsprachen lernen kannst, ist babbel.com. Auf der E-Learning-Plattform oder in der dazugehörigen App werden 14 Sprachen angeboten, darunter Englisch, Spanisch, Französisch und Türkisch. In den interaktiven Kursen erweiterst du deinen Wortschatz, erlernst sowohl die Grammatik als auch Aussprache. Deine Lernfortschritte werden in einer Cloud gespeichert, sodass du jederzeit weiterlernen kannst. Die Sprachkurse wurden von Sprachwissenschaftlern und Lehrern erstellt. Dank der unterschiedlichen Übungen kommt auch der Spaß nicht zu kurz.

2. Busuu: Soziales Netzwerk zum Sprachenlernen

Mit anderen Leuten eine neue Sprache lernen, bringt doch gleich doppelt so viel Spaß, oder?

Dann probier doch mal busuu.com aus. Neben multimedialem Lernmaterial bietet die Seite eine Online-Community von Muttersprachlern zur Nutzung von Tandem-Sprachlernmethoden über eine integrierte Videochat-Funktion. Jeder Nutzer ist somit nicht nur Schüler, sondern auch gleichzeitig Lehrer. Unter den zwölf Sprachen, die dort angeboten werden, kannst du unter anderem Italienisch, Polnisch oder sogar Chinesisch wählen.

3. Babelyou: Sprachen lernen und Freunde finden

Ob Portugiesisch, Russisch oder Deutsch, das Angebot auf babelyou.com ist mit 45 Sprachen groß. Das Besondere: Mit Sprachpartnern aus über 200 Ländern kannst du via Live-Chat deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern und erweitern. In Handumdrehen kannst du dir einen eigenen virtuellen Klassenraum kreieren und neue Kontakte knüpfen. Neben den Sprachpartnern werden auf Babelyou hilfreiche Videos und Übungen angeboten.

4. Lingq: Freude am Vokabeln lernen

Neue Vokabeln lernen war für dich in der Schule ein Graus? Schluss damit! Schau doch mal auf Lingq.com vorbei. Dort wirst du garantiert Freude an unbekannten Wörtern bekommen. Auf Basis von Texten auf der jeweiligen Fremdsprache werden die Vokabeln gelernt. Jedes darin vorkommende Wort wird erst einmal als neu markiert und blau unterlegt. Findest du zusätzliche unbekannte Begriffe, kannst du diese mit einem Klick gelb einfärben. Diese Marker werden als LingQs bezeichnet. Damit du diese auch in deinen Wortschatz mit aufnehmen kannst, werden sie in wiederholt, bis auch sie bei der verankert sind.

Frau tippt am Computer

Ob am PC oder per App – Sprachen lernen war noch nie so einfach wie heute!