Schnell schwanger werden: 5 Tipps bei Kinderwunsch

DIENSTAG, 08.08.2017

Wie war das noch mit den fruchtbaren Tagen? Wer schnell schwanger werden möchte, sollte vor allem den Zeitpunkt seines Eisprungs kennen. Aber du kannst noch etwas mehr unternehmen, um deinen Kinderwunsch wahr werden zu lassen. Wir verraten dir einige hilfreiche Tipps und Tricks.

Der Kinderwunsch ist da, der Partner bereit, die Pille abgesetzt. Jetzt solltest du natürlich deine fruchtbaren Tage kennen, um möglichst schnell schwanger zu werden. Aber du kannst noch mehr Maßnahmen ergreifen, um endlich Mama zu werden. Hier einige Tipps:

1. Sex zum richtigen Zeitpunkt

Beginnen wir mit dem Offensichtlichsten: dem Sex im richtigen Moment. Jeden Monat kannst du an maximal 6,5 Tagen schwanger werden. Um deine fruchtbaren Tage errechnen zu können, ist es nötig, dass sich dein Zyklus nach einer eventuellen Hormoneinnahme, etwa der Pille, wieder in seinen natürlichen Rhythmus eingependelt hat und sehr regelmäßig ist.

Der Eisprung findet 12 bis 16 Tage vor der nächsten Periode statt. Eine reife Eizelle ist nach dem Eisprung bis zu zwölf Stunden lang befruchtungsfähig. Weil die Samenzellen des Mannes aber bis zu sechs Tage im weiblichen Körper überleben können, ergibt sich pro Zyklus die Zahl von maximal 6,5 fruchtbaren Tagen. Die fruchtbare Zeit kann also bereits sechs Tage vor dem Eisprung beginnen und endet rund zwölf Stunden danach.

Eine Übersicht über deine fruchtbaren Tage kannst du dir mit einem Eisprungkalender verschaffen. Wir haben einen solchen Kalender für dich vorbereitet, den du dir hier kostenlos herunterladen kannst. So viel zur Theorie.

Du planst mit deinem Liebsten ein Baby? Dann kommt es beim Sex auf das Timing an.

Du planst mit deinem Liebsten ein Baby? Dann kommt es beim Sex auf das Timing an.

2. Fruchtbarkeits-Rechner als grober Anhaltspunkt

Wer keine Lust auf Rechnerei und Kalenderkreuzchen hat, um schnell schwanger zu werden, muss sich nur das Datum des ersten Tages seiner letzten Periode merken und seine Zykluslänge kennen. Hilfsmittel wie ein Online-Fruchtbarkeitsrechner oder eine Eisprung-App erledigen den Rest. Aber Achtung: Du musst dir im Klaren darüber sein, dass sie nur sehr ungefähre Angaben machen können. Wie lange dein Zyklus dieses Mal exakt dauern wird und wann ganz genau der Eisprung stattfindet, das kann niemand voraussehen.

Zuverlässiger wird das Ergebnis mit der symptothermalen Methode, bei der Temperatur und Zervixschleim-Beschaffenheit protokolliert werden, oder mit Ovulationstests (ab ca. 25 Euro) beziehungsweise speziellen Schwangerschafts-Computern (ab ca. 90 Euro), die den Eisprung einer Frau über die tägliche Aufwachtemperatur (Basaltemperatur), den Hormonspiegel und/oder eine Zervixschleim-Analyse errechnen.

3. Effektiv und simpel: Häufiger Sex

Ein sehr viel simpleres, aber ebenso effektives Hilfsmittel, um schnell schwanger zu werden, ist natürlich regelmäßiger Sex: Etwa alle zwei bis drei Tage sowie über den gesamten Zyklus hinweg und du kannst dir die Analyse deiner fruchtbaren Tage schenken.

Empfohlen werden besonders Sexstellungen, bei denen dein Partner möglichst tief in dich eindringen kann. Hierzu zählen etwa die Missionarsstellung oder die Doggy-Style-Stellung. Auch wenn es hierzu bislang keine Studien gibt, ist die Erklärung nachvollziehbar: Auf diese Weise soll sich der Weg der Spermien bis zur Eizelle verkürzen.  5 weitere Sexstellungen, um schnell schwanger zu werden, haben wir für dich hier zusammengefasst.

Einige Frauen bleiben zudem nach dem Sex eine halbe Stunde ruhig liegen oder lagern ihr Becken gar mit Hilfe eines Kissens etwas höher. Auch hier ist der Effekt bislang nicht belegt. Was einige neue Studien allerdings nahelegen, ist, dass die Kontraktionen während des weiblichen Orgasmus das Sperma auf seinem Weg zur Eizelle unterstützen.

Wenn du schwanger werden möchtest, ist der Frauenarzt deine erste Anlaufstelle.

Wenn du schwanger werden möchtest, ist der Frauenarzt deine erste Anlaufstelle.

4. Kleine Hilfsmittel zum Schwanger werden

Welche Tipps und Tricks kannst du noch befolgen, um schnell schwanger zu werden? In jedem Fall solltest du deinen Frauenarzt aufsuchen, sobald du und dein Partner den Kinderwunsch in Angriff nehmen möchten. Er kann untersuchen, ob alle körperlichen Voraussetzungen für eine Schwangerschaft gegeben sind.

Ein weiterer Punkt ist eine ausgewogene, gesunde Ernährung - und zwar für dich und deinen Partner. Immerhin solltest nicht nur du deinen Körper bestmöglich auf die Schwangerschaft vorbereiten, auch dein Partner sollte für eine optimale Spermien-Qualität sorgen.

Verzichtet möglichst auf Koffein, Alkohol und Nikotin. Legt dafür besonderen Wert auf Lebensmittel mit Folsäure, Zink Calcium und Vitamin C. In welchen Lebensmitteln diese Nährstoffe stecken und welche Nährstoffe du außerdem zu sich nehmen solltest, um schnell schwanger zu werden, erfährst du zudem in unserer Bildergalerie.

5. Keine Panik: Schwanger werden kann dauern

Übrigens sollten sich Paare, bei denen sich trotz regelmäßigem Sex an den fruchtbaren Tagen und anderen Vorkehrungen über mehrere Monate hinweg keine Schwangerschaft einstellt, keine Sorgen machen. Selbst wenn beide völlig gesund sind, liegt die Chance, innerhalb eines Zyklus schwanger zu werden, lediglich bei 20 Prozent.

Tipp: Setze dich also nicht selbst unter Druck, damit verringerst du eher die Chance, schnell schwanger zu werden. Vermeide stattdessen Stress und versuche dein Leben zu genießen. Geh an die frische Luft, bewege dich ausreichend und versuche regelmäßig zu entspannen. Erst nach zwei Jahren regelmäßigem ungeschützten Geschlechtsverkehr sprechen Mediziner von einem "unerfüllten Kinderwunsch". Dein Gynäkologe wird dich hierzu beraten können.

10 Sekunden bis zum nächsten Video
Sex

Mehr zum Thema

Der Zyklus der Frau: Von den fruchtbaren Tagen bis zu Menstruation

Der Zyklus: Von den fruchtbaren Tagen bis zu Menstruation

Von der Menstruation bis zum Eisprung: Wir erklären, wie ein weiblicher Zyklus abläuft und was du über die fruchtbaren Tage und Periode wissen solltest.