Leben & Familie

Studie: Transparenz bei Gehältern schließt Gender Pay Gap

DONNERSTAG, 13.12.2018

Eine Offenlegung der Gehälter verringert den Gender Pay Gap. Zu diesem Ergebnis kommt nun zumindest eine Studie aus Dänemark, wo Lohntransparenz gesetzlich vorgeschrieben ist.

Nach wie vor verdienen Frauen bei gleicher Qualifikation und gleicher Arbeit oftmals weniger als Männer. Dieser geschlechtsspezifische Lohnunterschied wird mit dem Begriff Gender Pay Gap veranschaulicht. Doch nun deutet eine Studie an, dass die Lücke durch mehr Transparenz bei den Gehältern geschlossen werden könnte.

Neue Studie zum Gender Pay Gap

Wie das Nachrichtenportal “Bloomberg“ berichtet, untersuchten Wissenschaftler aus den USA und Dänemark den sogenannten “Equal Pay Act“ auf seine Effektivität. Das 2007 in Dänemark in Kraft getretene Gesetz verlangt unter anderem, dass Unternehmen mit mehr als 35 Mitarbeitern ihre Löhne offenlegen müssen. Für ihre Studie untersuchten die Wissenschaftler den Zeitraum zwischen 2003 und 2008 – also auch vor und nach Inkrafttreten des Gesetzes. Dabei schauten sie sowohl auf Unternehmen, die die Gehälter offenlegen mussten, als auch auf Firmen, die nicht zur Transparenz verpflichtet sind.

Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass die Gehaltsunterschiede im Untersuchungszeitraum insgesamt um sieben Prozent gesunken sind. Der Gender Pay Gap ist also etwas kleiner geworden. Ebenfalls fiel auf, dass Frauen der Untersuchung zufolge in Unternehmen mit Transparenzpflicht größere Gehaltserhöhungen erhielten, als Frauen in den anderen Firmen.

Wie sieht es mit Transparenz in Deutschland aus?

Auch in Deutschland gibt es ein Gesetz, das Firmen verpflichtet, Auskunft über das Gehalt von Kollegen zu erteilen. Das sogenannte “Entgelttransparenzgesetz“ gilt seit Anfang 2018 und soll dafür sorgen, dass Unterschiede in der Bezahlung ausgeglichen werden. Allerdings gilt der Auskunftsanspruch nur für Mitarbeiter in Unternehmen mit mindestens 200 Angestellten.

pin

Gender Pay Gap: Bei den Gehältern klafft weiter eine Lücke zwischen Mann und Frau.