Liebeskummer überwinden: Diese Musik hilft!

FREITAG, 11.07.2014

Bei Liebeskummer schwören die Deutschen auf Rock-Balladen, Volksmusik wird als Seelentröster bei gebrochenem Herzen verschmäht. Das ist nur ein Ergebnis einer aktuellen Liebeskummer-Studie.

Auch wenn dem Volksmund nach die Zeit alle Wunden heilt, ist bei einem gebrochenen Herzen für viele Deutsche die passende Musik ein unverzichtbarer Seelentröster. Große Uneinigkeit herrscht jedoch bei der Frage, welche Songs bei Liebeskummer den höchsten Trostfaktor besitzen. Das ergab eine Umfrage der Online-Partneragentur Parship unter mehr als 2.000 Singles. So unterschiedlich der Musikgeschmack, so verschieden sind auch die Herzschmerz-Hymnen in deutschen Wohnzimmern.

Liebeskummermusik bei Mann und Frau

Während sich Frauen mit Whitney Houstons Kult-Song „I will always love you“, Adeles “Someone like you“ und dem Schlagerhit “Du hast mich tausend Mal belogen” von Andrea Berg ganz ihrem Liebeskummer hingeben, mögen es Männer eher rockig. Neben Metallicas Evergreen „Nothing Else Matters“ und dem Unheilig-Hit „Geboren um zu leben“ gehört bei ihnen auch Rammstein auf die Liebeskummer-Playlist – mit dem Song „Ohne Dich“.

Erste Hilfe: Kuschelrock bei Trennungsschmerz

Unter den Musikgenres ist Rock die unangefochtene Nummer eins, um den Liebeskummer zu überwinden. Ganze 28 Prozent der Befragten lassen sich in Herzschmerz-Zeiten von den Klassikern der Rockgeschichte trösten. Interessant: Besonders beliebt sind diese Songs bei der jüngeren Generation (18 bis 49 Jahre), hier empfindet jeder Dritte (32 Prozent) rockige Melodien als echten Seelenbalsam. Speziell bei den Frauen stehen dagegen melancholische Klänge von Soul und Blues hoch im Kurs, die insgesamt auf dem zweiten Platz der Liebeskummer-Hitliste rangieren. Jede Vierte (25 Prozent) legt bei Männersorgen am liebsten Lieder von R. Kelly oder Aretha Franklin auf, um sich dem Schmerz ganz hinzugeben. Auch die beruhigenden Töne klassischer Musik sind in sentimentalen Momenten Begleiter vieler Frauen (19 Prozent). Bei Männern lassen sich gerade einmal 13 Prozent die Sorgen von Mozart, Bach oder Beethoven lindern. Schmusige R’n’B-Songs gehen nur bei 15 Prozent ins Ohr, wenn der Trennungsschmerz einsetzt.

Harte Riffs statt Ballermann-Hits nach der Trennung

Knapp jeder Zehnte (9 Prozent) reagiert den Liebesfrust mit aggressiven Heavy-Metal-Riffs ab und schreit sich damit den Frust von der Seele. Schnelle Rhythmen und Beats wie etwa im Hip Hop oder Techno (beides 2 Prozent) landen dagegen weder bei Männern noch bei Frauen auf der Herzschmerz-Playlist. Das gilt auch für die deutsche Volksmusik: Nur einer von hundert Befragten lässt sich durch Blasmusik und Akkordeon von seinem Kummer ablenken. Und auch das Revival des deutschen Schlagers geht an gebrochenen Herzen eher spurlos vorüber: Lediglich 9 Prozent der Befragten legen Helene Fischer oder DJ Ötzi auf, um Sehnsucht und Enttäuschung zu vergessen.

Das Liebeskummer-Musik-Ranking im Überblick

Frage: Welches Musikgenre spendet Ihnen Trost, was hören Sie bei Liebeskummer am liebsten?

-    Rock: 28 Prozent
-    Rhythm & Blues, Soul: 20 Prozent
-    Klassik: 16 Prozent
-    Schlager: 9 Prozent
-    Dance, House: 8 Prozent
-    Metal: 5 Prozent
-    Jazz: 4 Prozent
-    Hip Hop, Rap: 2 Prozent
-    Techno, Drum & Bass: 2 Prozent
-    Elektro: 2 Prozent
-    Ska, Reggae: 2 Prozent
-    Punk: 1 Prozent
-    Volksmusik: 1 Prozent

Die Trauer zulassen

Natürlich ist kein Mensch gerne traurig. Doch wenn Sie Liebeskummer haben, ist es wichtig, auch die Trauer zuzulassen. Immerhin ist dem Herzschmerz zumeist eine schöne Zeit mit einem Menschen vorausgegangen, der Ihnen sehr wichtig war. Dass die Gefühle nach einer Trennung nicht von jetzt auf gleich abgeschaltet werden können, ist deshalb nicht verwunderlich. Natürlich kann es guttun, sich vom Liebeskummer abzulenken, wieder mehr auszugehen und Zeit mit Freunden zu verbringen. Doch auch die Phasen der Trauer sollten Sie nicht verdrängen. Denn nur so kann der Herzschmerz auch verarbeitet werden – andernfalls kann Liebeskummer sogar richtig krank machen.

Ein Tipp gegen Liebeskummer

Um dem Liebeskummer wirklich zu entfliehen, gibt es einen Tipp, der wirklich hilft. Setzen Sie sich nach den drei Monaten ein festes Datum, an dem Sie Ihrem Ex nicht mehr nachtrauern. Halten Sie sich an diesen Termin und beginnen Sie ab dem Moment einen neuen Lebensabschnitt. Ein neuer Haarschnitt, neue Dekoration oder neue Bekanntschaften können zusätzlich gegen Liebeskummer helfen.

Neue Beziehung gegen Liebeskummer?

Mit einer neuen Beziehung den Liebeskummer der vergangenen zu bekämpfen ist vielleicht besser als ihr Ruf. Das berichtet die amerikanische "Women's Health" in Bezug auf gleich zwei neue Studien. Bei der einen wurden 77, bei der anderen sogar 236 Personen, die gerade eine Trennung hinter sich hatten, nach ihrem Leben und ihrem Befinden befragt. Das interessante Ergebnis: Je weniger Zeit die Teilnehmer zwischen den Beziehungen Single waren, desto besser ging es ihnen, desto höher war ihr Selbstbewusstsein und ihr Vertrauen in die eigene Anziehungskraft.

"Die Studie lässt den Schluss zu, dass es Menschen, die schnell eine neue Beziehung eingehen, nicht unbedingt schlechter geht als Personen, die länger warten, bevor sie sich wieder binden", heißt es dazu von den Autoren der Untersuchung. "Tatsächlich schneiden sie in manchen Bereichen sogar besser ab, sie funktionieren offenbar besser." Sogar die Beziehung zum Ex profitiert in den meisten Fällen von einer zügigen neuen Liebschaft.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

News aus dem Netzwerk