Trend Sexting: Emoijs für den Dirty Talk per SMS

MITTWOCH, 09.01.2019

Sexting-Fans aufgepasst: Schon mal von Flirtmoji gehört? Die sexy Emojis werden euer Liebesgeflüster per Smartphone auf ein neues Level heben – garantiert! Denn Freunde der pikanten Nachrichten haben nun eine große Auswahl an schlüpfrigen und eindeutigen Emoticons zur Verfügung.

DDu möchtest deinen Schatz mit sexy Anspielungen so richtig in Fahrt bringen, deiner Fernbeziehung neue Würze verleihen oder einen Booty Call absetzen, aber die Hemmschwelle ist noch zu groß? Abhilfe können die eindeutigen Sex-Emojis von Flirtmoji schaffen. So musst du keine langen Bandwurmsätze eintippen und mit dem Dirty Talk klappt es ganz easy.

Sexting-Emojis für schlüpfrige Textnachrichten

Das kalifornische Start-up Flirtmoji beglückt Sexting-Fans mit Smileys, die eindeutige sexuelle Anspielungen machen. Wer keine Lust mehr auf die üblichen Standard-Emojis wie Kussmund, Aubergine oder Pfirsich hat, sollte sich auf jeden Fall die Flirtmojis holen. Da ist jede Menge Spaß vorprogrammiert!

Neckische Bildsprache

Frau liegt lächelnd auf dem Bett und schaut auf ihr Handy

Vorsicht – jetzt wird’s heiß: Lass beim Sexting mit den pikanten Emojis alle Hemmungen fallen.

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte" lautet ein Sprichwort. In Sachen Sexting trifft das auf die pikanten Bildchen ganz bestimmt zu: Es gibt über 100 verschiedene Emojis, darunter Penisse und Vaginas in allen Formen, Farben und Größen. Sogar Einhörner und Kaninchen, die alle Hemmungen fallen lassen, sind im Repertoire zu finden. Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei!

Und die gute Nachricht: Das Basic Paket mit 45 Bildchen ist kostenlos. Wer aber trotzdem nicht genug bekommt, kann einzelne Pakete für einen Dollar, umgerechnet knapp einen Euro, über In-App-Käufe erwerben. Dort können etwa auch "Fifty Shades of Grey"-Fans zwischen BDSM- oder Sextoys-Fetisch-Sets wählen. Aber keine Sorge, einige softe Zusammenstellungen sind auch dabei, wie etwa "Teen Dream" (mit Herzchen-Lollies- und Liebesbrief-Emojis). Eine bunte Möglichkeit eure Liebesgeschichte mal ganz neu zu erzählen.

Flirtmojis benutzen: So funktioniert’s

Du möchtest gleich in die Tasten hauen und jemanden mit einer pikanten Bildnachricht überraschen? Wie du die Flirtmojis versenden kannst, hängt zum einen von deinem Smartphone ab und zum anderen von deinen persönlichen Vorlieben.

Ein Keyboard mit den Sex-Emojis ist im App-Store erhältlich, dort kannst du dir die Smileys mit sexuellen Anspielungen als Funktion für iMessage runterladen. Voraussetzung ist allerdings eine Altersangabe von 17+. Im Google-Play-Store sind die pikanten Emoticons dagegen nicht erhältlich. Die sexuellen Inhalte sind mit den Nutzungsbedingungen nämlich nicht kompatibel. Aber Flirtmoji hat einen Ausweg gefunden:

Als Android-Nutzer öffnest du zunächst “flirtmoji.co” und meldest dich dort an. Dann kopierst du das gewünschte Emoticon. Wähle nun einen Nachrichtendienst wie beispielsweise WhatsApp aus und importiere das Emoji.

Auch iPhone-User, die sich die pikante App lieber nicht zulegen wollen, verfahren so: Über den Browser Safari ”flirtmoji.co” aufrufen, anmelden, auswählen, kopieren und importieren. Unser Tipp: Um die neckischen Piktogramme immer schnell zur Hand zu haben: Speichert die Homepage in diesem Fall in eurer Leseliste ab.

Das sagt die Redaktion

Die Sex-Emojis machen jede Menge Spaß! Egal, ob sie bei deinem Liebsten, deinem Lover oder einfach nur beim nächsten Mädels-Abend die (Telefon-)Runde machen: Einfach mal ausprobieren. Gerade, wenn du eher schüchtern bist oder es dir schwerfällt, über sexuelle Fantasien zu sprechen, erweisen sich die Flirtmojis als echte Starthilfe.

Sex-Emoticons: Mit diesen heißen Emojis wird Sexting noch aufregender pin

Lasse die Sexting-Emoji-Spiele mit diesen sexy Bildchen beginnen!