10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Krebserregende Stoffe in Kräutertees gefunden

Ein Labor entdeckte in vier von sechs Supermarkt-Teesorten krebserregende Pflanzengifte. Wie gefährlich die Stoffe wirklich sind und wie sie in den Tee geraten, siehst du im Video.

Montag, 12.02.2018
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 0 Stimme 0 Stimmen gezählt
1:19 min

Es ist eine schlimme News für alle Tee-Fans: In vier von sechs getesteten Teesorten stecken gefährliche Pflanzengifte. Das ergab ein Test des Verbrauchermagazins „Markt“. Das Magazin überprüfte sechs verschiedene Pfefferminz- und Kräuterteesorten aus vier unterschiedlichen Supermärkten auf sogenannte Pyrrolizidinalkaloide.

Die sog. „PA-Gifte“ sind wasserlösliche Pflanzengifte. Laut dem Toxikologen Edmund Maser von der Universität Kiel können selbst sehr geringe Mengen zu Leberschäden und sogar Leberkrebs führen. Doch einen gesetzlich festgelegten Grenzwert gibt es nicht.

News aus dem Netzwerk