10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Vier Dinge die du beim Frauenarzt nicht tun solltest

Der Gang zum Frauenarzt fällt vielen Frauen nicht leicht. Einige haben sogar Angst oder schämen sich. Doch die regelmäßige Untersuchung ist für jede Frau wichtig. Wir verraten dir ein paar Dinge, die du beim Gynäkologen vermeiden solltest.

Donnerstag, 21.06.2018
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 0 Stimme 0 Stimmen gezählt
1:59 min

Mindestens einmal im Jahr sollte man als Frau zum Frauenarzt gehen. Mit verschiedenen Vorsorge-Untersuchungen prüft der Gynäkologe ob alles in Ordnung ist. Wir verraten dir Dinge, die du bei deinem nächsten Frauenarzt Termin besser vermeiden solltest.

Der Termin beim Frauenarzt dient deiner Gesundheit

Vielen Frauen ist der Besuch beim Frauenarzt unangenehm. Ohne Kleidung mit gespreizten Beinen vor einer anderen Person zu sitzen macht manchen Frauen sogar Angst. Doch davon kannst du dich bei deinem nächsten Termin komplett frei machen. Denk einfach immer daran, dass du nur eine von vielen Frauen bist, die tag täglich vor dem Gynäkologen Platz nimmt. Die Untersuchung dient ausschließlich deiner Gesundheit. Entdeckt der Gynäkologe beim Abtasten deiner Brust etwas oder es gibt Auffälligkeiten beim Abstrich kann eventuell rechtzeitig eingegriffen werden.

Es sollte dir auch keine Frage zu peinlich sein. Du hast stärkeren Ausfluss als sonst, oder du hast Krämpfe während deiner Periode? Dann sprich mit deinem Frauenarzt darüber. Je mehr er weiß, desto gezielter kann er dich behandeln.

Achte auf deine Hygiene

Bevor du deinen Termin beim Gynäkologen hast, solltest du unbedingt noch mal kurz unter die Dusche springen oder eine schnelle Intimpflege machen. Dann wirst auch DU ein besseres Gefühl beim Arzt haben – versprochen!

Auf welche Dinge du außerdem bei deinem nächsten Frauenarzt-Termin unbedingt achten solltest, erfährst du oben im Video.

Das könnte dich auch interessieren: Frauenärzte verraten: Daran denken sie wirklich wenn sie dich behandeln

News aus dem Netzwerk